Kategorien
Energiewirtschaft Politik Technologie Wirtschaft

Alpiq: 20 Megawatt Grossbatterie im Pool.

Marco Rüegg dabei.

Der Energiewirtschafter Marco Rüegg hat das Batterieprojekt mit seinem Geschäftspartner Wilfried Karl (CEO von MW Storage AG) erarbeitet und mit Partnern umgesetzt. Der Batteriespeicher wird im dritten Quartal 2020 in Betrieb gehen. Die Speicherung von Strom ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Umstellung auf 100% erneuerbare Energien. Die Megabatterie in Brunnen SZ sei nur der Anfang, so Rüegg.

Alpiq wird den Batteriespeicher in Brunnen bewirtschaften und in ihren Pool von Erzeugungseinheiten und Verbraucher integrieren.

Alpiq bewirtschaftet grössten Batteriespeicher der Schweiz.

Medienmitteilung von Alpiq vom 6. Mai 2020.

Lausanne – Alpiq stärkt ihre führende Position im Assetmanagement für Kunden: Im Auftrag der MW Storage AG wird Alpiq die grösste und leistungsstärkste Batterie der Schweiz bewirtschaften und sie auf dem Markt für Systemdienstleistungen zur Stabilisierung des Stromnetzes anbieten. Die 20-MW-Batterie wird im dritten Quartal 2020 in Brunnen (SZ) in Betrieb genommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .